Geschichte

 
 

In den Jahren 1888 bis 1891 wurde die Kirche durch Stadtbaumeister Max Osterloh im neugotischen Stil ausgemalt. 


Bei dieser Restaurierung erhielt die Kirche auch eine neugotische Kanzel, auf die hin die Bänke der Kirche ausgerichtet wurden.


















Innenraum der Petrikirche um 1880


















Innenraum der Kirche nach der Umgestaltung im neugotischen Stil